AQQA®-bag: Die Lösung für den Soforteinsatz für Einzelpersonen

Anwendung: Sofortlösung (z.B. nach einer Umweltkatastrophe)
Anwender: Einzelperson, Reisender
Filtermenge: 4 Liter Trinkwasser mindestens bei 8 Std. Betriebszeit am Tag
Innovation: Membranfilter und Sonnenlichtkatalysator
Kosten: 46 Euro brutto pro Stück (bei kleiner Auflage, ab Auflage von 1.000 Stück sinken die Kosten pro Stück auf 37 Euro brutto)
Rückhalterate: 99,9999 Prozent
Haltbarkeit: 6 Monate im Dauerbetrieb (gelegentlich muss der AQQA®-bag mit klarem Wasser ausgespült werden)

Um kurzfristig den Bedarf an Trinkwasser zu decken, kann der AQQA®-bag eine Person ein halbes Jahr lang mit vier Litern Trinkwasser pro Tag versorgen.

Die Anwendung ist sehr einfach: Es wird Wasser aus einem See oder einem Fluss mit einer Membran gefiltert und anschließend mit einem Sonnenlichtkatalysator desinfiziert. Das Besondere am AQQA®-bag ist die bisher unerreichte Qualität des Wassers („highly protective“ laut WHO Klassifikation) bei gleichzeitig niedrigen Kosten.

Der AQQA®-bag verstopft nicht und muss nicht gewartet werden, er ist leicht, handlich und kann unbegrenzt gelagert werden. Damit ist der AQQA®-bag das ideale Produkt, um Menschen vorübergehend mit Trinkwasser zu versorgen – sei es im Krisenfall, für Menschen, für die noch keine dauerhafte Lösung bereit steht oder für Reisende. Der AQQA®-bag wurde über mehrere Monate erfolgreich getestet und seine Wirkung von Laboren bestätigt.